Die Chronik des Hauses

Der Zeiserhof wird erstmals im Jahr 1272 in den Unterlagen von Stift St. Peter in Salzburg urkundlich erwähnt.
Ab 1914 bewirtschaften Jakob und Caroline Walcher den Hof und bereits 1930 beherbergen sie die ersten Sommergäste.
Im Jahr 1954 übernehmen Jakob und Maria Walcher das Anwesen und legen den Grundstein zu einem florierenden Ganzjahresbetrieb.
Seit 1987 sind Walter und Herta Walcher die Besitzer vom Zeiserhof und betreiben eine biologische Landwirtschaft.
1989 kommt die Tochter Carina zur Welt und mittlerweile betreibt sie mit ihrem Gatten einen eigenen Bauernhof.
4 Jahre später, 1993 wird Markus geboren und seit 2015 ist er mit im Betrieb tätig.
2004 wurde das Angebot um ein Appartementhaus und unserer Saunalandschaft erweitert.
Unser Hof zeichnet sich durch langjährige, zufriedene Stammgäste aus.